Indirekt geheizte Trioden

 

Von links nach rechts 12B4 , russ. 6C19pi , 7233 und TFK ED 8000 . Die 12B4 wird sehr gerne in amerikanischen und japanischen Verstärkern als Line - Amp verwendet , auch einer der ersten Futterman OTLs basierte auf vielen , parallelgeschalteten 12B4 Röhren . Mit der russischen Röhre habe ich noch keine eigenen Erfahrungen , im Web ist aber genug zu finden . Die 7233 kenne ich aus den Tektronix Oszis der 500er Serie , sie wird dort neben der 6080 als Längsregler eingesetzt . Die Königin der kleinen Leistungstrioden aber ist die ED 8000 , teuer , selten und Schaltungen mit ihr sind kaum bekannt , außer ebenfalls als Längsregler im R + S ESB - Ballempfänger . Versuche , diese Röhre als Endröhre in einem Eintakt - oder Gegentaktverstärker zu verwenden , stehen noch aus , sind aber geplant .