Lautsprecher

Das Eckmiller - Projekt

 

 

Altec 409 - 8E

Ich bin eigentlich kein Lautsprecherbastler , sah mich aber durch meine Experimente mit leistungsschwachen Trioden gezwungen , etwas in dieser Richtung zu unternehmen . Diese Altecs haben einen sehr hohen Wirkungsgrad und einen separaten Hochtöner , der in der Mitte der Baßmembran angeordnet ist .

 

Grundig Lautsprecher mit zentral angeordnetem Elektrostatenhochtöner . Diese Lautsprecher stammen aus einer großen Grundig Musiktruhe mit Plattenspieler und Tonbandgerät , die Endstufe war Mono mit 2 x El 84 im Gegentakt , ein furchtbares Möbel , dessen Bezeichnung ich vergessen habe .

 

 Philips AD 3800 W

Dieser Lautsprecher stammt aus einer Revox G 36 , die ich als Wrack geschenkt bekommen hatte und an einen Revox Sammler weitergab , da die Tonköpfe noch sehr gut aussahen .

 

Siemens 6 Watt C 72233 - A40 - A1

Zu diesem Lautsprecher kann man nicht viel sagen , eine Suche auf japanischen Seiten sagt mehr als tausend Worte . In Japan genießt dieses Breitbandsystem einen geradezu legendären Ruf . Ich habe diesen Lautsprecher in einer Baßreflexbox bei einem Freund gehört und finde ihn besser als alle Sabas , Telefunken und ähnliche Systeme

 

Philips 30er , 800 Ohm , Typ AD 1250 / M 800

 

Von hinten , mit Originalkarton , die Lautsprecher sind neu , also noch nie benutzt . Ich kann daher auch nicht sagen , wie sie klingen . Eine Box damit ,  in Zusammenarbeit mit einer hochohmigen OTL - Endstufe , ist aber geplant , entweder mit EL 86 oder E 130 L nach einer Valvo Application .

 

Siemens 6 S Ela 3227

 

Rückansicht

 

Selbstbauelektrostaten , leider sind die alten , gescannten Polaroidbilder sehr schlecht aber es sind die einzigen erhaltenen Bilder dieses Bauprojektes . Wir haben die Paneele aus Gips mit Stahleinlage gegossen , dann kamen einige 1000 Stahlstäbe mit Silikonisolation , die mit Silberleitlack und blanker Kupferlitze zusammengerödelt wurden . Schmale , dünne Hartholzstreifen sorgten für den Abstand für die 10 u Folie , dann wieder Holzstreifen und die nächste Lage Stahlstäbe . Polarisiert mit 9 kV , angesteuert mit Rennwald Übertragern und einem Braun CSV 60 Röhrenverstärker , von dem nur die Endstufe benutzt wurde . Als Vorverstärker nahmen wir einen Radford mit Mittenkanal , der einen aktiven Karlson Coupler ansteuerte ( Quad 405 Nachbau ) . Der Klang war überwältigend , allerdings nur für kurze Zeit , da die 10 u Kondensatorfolie den 9000 Volt nicht lange standhielt und Löcher bekam . In Ermangelung besserer Folie gaben wir dieses Projekt schließlich auf .

 

Fane 24 Zoll Colossus vor meinen Eckmiller Lautsprechern , die LP dient zum Größenvergleich .

 

Das sind die JBL 2360 Mitteltontröten , die Beine meiner Frau mußten zum Größenvergleich herhalten .

 

Der stolze Erbauer bei der Arbeit

 

 

....fast fertig

 

 

 

 

 

 

 

...fertig