Das Eckmiller - Projekt

 

The Eckmiller - Project with O 15 field coil speaker

 

 

Koaxial - Lautsprecher , System Eckmiller , ich habe natürlich ein Paar .

Coaxial - Speaker , System "Eckmiller" , I have a pair of this speakers .

 

Hier kann man sehr gut den großen Elektromagneten erkennen , der für 220 Volt Gleichstrom ausgelegt ist . Auf der phantastischen Klangfilm Homepage von Franck Joncheray sind diverse Artikel aus der Funkschau und Radio Mentor über diesen Lautsprecher zu finden , mit genauen Daten und Meßwerten sowie Maßzeichnungen des kompletten Lautsprechers .

In this picture you can see the big electrical magnet , which needs 220 Volts / 100mA DC . More information and articles about this rare speaker are on the fantastic "Klangfilm" homepage from Franck Joncheray .

 

Der Hersteller war Konski und Krüger in Berlin

Manufacturer was Konski and Krüger in Berlin

 

Es ist geschafft , endlich sind die Eckmiller in provisorische ( und noch viel zu kleine ) Gehäuse eingebaut und einem ersten Hören steht nichts mehr im Weg . Hier die rechte Box mit Endstufe ( C3g , RE 604 ) , rechts das Wandel und Goltermann Netzgerät um den Elektromagneten zu versorgen .

The Eckmiller plays music after a long sleep . I use adjustable tube power supplies for the magnets , as power amps you can see my SE - amp with C3g and RE 604 . This is the right speaker with a Wandel and Goltermann power supply .

 

Linke Box mit Netzgerät zur Versorgung des Magneten .

Left speaker with the other power supply .

 

Jetzt wird Musik gehört , als Einstieg habe "The Famous Sound of three blind mice , Vol 1" genommen . Bei Bedarf und zum Vergleich kann ich auf die O 85 umschalten , aber wer will das schon ? Die ersten Tests habe ich mit meiner Klein + Hummel TS 60 gemacht . Jetzt ist die Triode dran , allerdings noch nicht auf 16 Ohm umgelötet , muß ich noch machen . Die Maihak V 73 muß ich auch noch auf 16 Ohm umbauen und dann sehen wir weiter . Der erste Höreindruck ist im Vergleich zur O 85 ziemlich beeindruckend , nicht daß der Telefunken - Schrank schlechter wäre , aber was der Eckmiller mit nur einem Baß und einem Hochtöner ( O 85 : 2 Bässe , 8 Mittelhochtöner ) kann , ist schon erstaunlich . Was da erst mit den richtigen Gehäusen rauskommt , kann ich nur ahnen . Es bleibt also spannend .

For comparison I use my Telefunken O 85 studio monitors , which you can see behind the Eckmillers . In this picture , you can also see my collection of Thorens turntables ( TD 150 , TD 160 Super and two TD 124 ) , on top is my EMT 948 with EMT tonearm and EMT system . Music comes from CD , "The Famous Sound of Three Blind Mice , Vol .1" and the bottle of german beer is for me .

 

Die neuen Gehäuse sind fertig . Sie sind nicht gerade schön , haben aber die Abmessungen der alten Originalpläne , bis auf das Verstärkerfach . Den unteren Teil habe ich für die Stromversorgung und  Verstärker vorgesehen , z.B. V 30 , V 73 und diverse Eigenbauten . Die innere Dämmung ist auch noch nicht optimal und die Front muß im Bereich des Lautsprechers noch verstärkt werden .

Ready , the speakers have now their historical size from the old "Radio Mentor" article . Amplifier for the first test was my SE RE604 amp with C3g as driver tube , Thöress transformers and a regulated power supply with GZ34 , 85a2 , EF80 and two EL86 in parallel as series regulator .

 

ETF 05

 

        Foto von Franz Gysi

Am Abend vor der Abreise nach Langenargen ist das passive Stromversorgungsteil für die Elektromagneten fertig geworden . Ich bekam dann von Wolfgang ( Braun ) einen Raum im Kellergeschoß zugewiesen und baute mit etwas gemischten Gefühlen meine Anlage auf , die aus 2 x V73 , 2 x V72a und meinem D3a Vorverstärker bestand . Als Quelle hatte ich meinen alten ( leicht modifizierten ) Denon CD - Player mitgebracht , ein Plattenspieler paßte beim besten Willen nicht mehr in das Auto . Daher war ich auch froh , als sich Frank Schröder mit seinem urigen Plattenspieler , seinem excellenten Tonarm und einem Lyra - System zu mir gesellte . Jetzt stimmte eigentlich alles und die positiven Reaktionen vieler Zuhörer bestätigten diesen Eindruck . Herr Eckmiller muß damals viel richtig gemacht haben und ich als Besitzer dieser alten Schätze bin natürlich stolz und glücklich ( Danke , Matthias ! ) .

 

On this picture you can see my Eckmillers in Langenargen on the ETF 05 . Amplifiers are two old german studio amps , the Maihak V73 ( the "little" V69 ) with V72a and my D3a RIAA preamp with D3a in triode mode and E288CC in parallel as line - amp . Frank Schröders turntable  from "down under" with his famous tonearm and a Lyra system . It was a great event and I thank all listeners for their positive feedback . It makes me very happy .